Pohlsee
Informationen

Zwei Seen von insgesamt etwa 55 ha Wasserfläche, in landschaftlich schöner Umgebung gelegen, bieten dem Angler und seinen Angehörigen einen angenehmen Aufenthalt. Während der Angler seinem Hobby nachgeht, hat die Familie Gelegenheit zum Baden und Wandern. Der Kleine Pohlsee (etwa 6 ha) bietet dem Friedfischangler, der Große Pohlsee (etwa 49 ha) dem Raubfischangler geeignete Möglichkeiten.

Neben dem vorhandenen Besatz an Hechten, Schleien, Barschen, Welsen, Zandern und Weißfischen hat das Gewässer einen guten Bestand an Aalen.

Die Benutzung der vereinseigenen Boote ist nur auf dem großen See erlaubt. Die Benutzung privater Boote jeglicher Art ist untersagt. Die Benutzung von einem Elektromotor pro Boot bis 54lbs ist gestattet. Schilf und Seerosen sind zu schonen.

Die Bootsriemen befinden sich in der Riemenbox auf dem Parkplatz Kleiner Pohlsee.

Wegen zunehmender Beschädigungen der Boote dürfen Ankersteine nicht benutzt werden. Die Mitglieder sind gehalten, eigene Anker (ideal sind die im Handel erhältlichen Faltanker) und Leinen zu verwenden.

Eine Regelung zur Nutzung der Boote und zur Handhabung der Schlüssel wird noch erarbeitet und veröffentlicht. Privatgrundstücke am Großen Pohlsee dürfen weder befahren noch betreten werden.

Newsletter abonnieren

ANGLERVEREIN FRÜHAUF
von 1910 Hamburg e.V.

Neue Geschäftsstelle:
Brucknerstraße 24 | 22303 Hamburg
Tel.: 040 / 6 30 00 12 | Fax: 040 / 6 30 00 13
E-Mail: info@anglerverein-fruehauf.de
Zum Seitenanfang