Hundert Jahre Anglerverein Frühauf

„Als sich am 14. Dezember 1910 sieben Angelbegeisterte zusammentaten, um den „Anglerklub Frühauf“ zu gründen, hatten sie noch kein eigenes oder gepachtetes Gewässer zu Verfügung. Das Interesse am Angeln und an der Gemeinschaft werden die Beweggründe für die Vereinsgründung gewesen sein….“ so die Worte unseres nunmehr ehemaligen 1. Vorsitzenden Johannes Werner bei seiner Begrüßungsrede während des Empfanges zum 100-jährigen Bestehen unseres Vereins am 27.08.2010 in der Hellbrookstraße. Vor rund 40 geladenen Gästen und etlichen erschienenen Mitgliedern schilderte Johannes Werner in wenigen Worten die Entstehung des Vereins, erinnerte aber auch daran, dass die Zukunft des Vereins von der Mitwirkung aller Mitglieder im großen Maße abhängt. Es ist deshalb wichtig, dass alle Vereinsmitglieder aktiv mitarbeiten. „Nur gemeinsam sind wir stark und man nimmt uns ernst“, mit diesen Worten schloss Johannes Werner seine Rede und eröffnete das reichhaltige Buffet. Zahlreiche Köstlichkeiten verwöhnten anwesende Gäste und Mitglieder.

Kurt Schreckenbach, Referent des VDSF, Mathias Ripperger, Vorsitzender des ASV Hamburg sowie weitere geladene Gäste gratulierten dem Verein in persönlicher Ansprache zu seinem Jubiläum. Sie würdigten die gute Vereinsarbeit und wünschten sich, dass der Verein auch in Zukunft erfolgreich bestehen wird. Nach der offiziellen Begrüßung und dem anschließenden Essen hatte man Gelegenheit, sich mit allen anwesenden Gästen und Mitgliedern in gemütlicher Runde oder Einzelgesprächen zu unterhalten. Klaus Rieckmann, unser ehemaliger Casting-Sportwart, hatte einige Stellwände aufgebaut und erläuterte den interessierten Gästen an Hand vieler Bilder die erfolgreiche Zeit im Castingsport. Einige unserer Mitglieder ließen an den Stellwänden mit den Chroniken die Zeit noch einmal Revue passieren und dachten teils mit Wehmut an gute alte Zeiten.

Während draußen der Regen es ungemütlich machte, war es drinnen wunderbar auszuhalten. Getränke nach Wunsch und kleine Snacks trugen zur guten Unterhaltung bei. Viele Geschenke und Spenden wurden gesichtet und bestaunt. Gegen 18.00 Uhr endete die Veranstaltung. Es war ein gelungener Empfang!

Zum Seitenanfang